Jugendsport - aktuelle Meldungen

Hallen-Bezirksmeister der Jugend stehen fest!

Geschrieben von Stefan Springer am .

Gelsenkirchen-Scholven. Der Wechsel vom Freilufttennis in die Halle wurde in der vergangenen Woche mit der Austragung der Jugend-Bezirksmeisterschaften vollzogen. Bezirks-Jugendkoordinator Daniel Stuke konnte den erfolgreichen Jugendlichen am frühen Sonntagabend im Rahmen der Siegerehrung gratulieren. Die Ranglistenpunkte und Pokale hatten sie sich redlich verdient, denn vor allem am Finaltag zeigten sie hochklassiges Tennis und spannende Begegnungen. Vier der sechs Endspiele wurden erst im dritten Satz entschieden.

2018 10 15 HBZM Jugend Gruppe
„Abgekämpft, aber erfolgreich: die Jugend-Bezirksmeister Ruhr-Lippe und die Finalisten“ © Ruhr-Lippe

Insgesamt war die Teilnahmezahl mit 50 Meldungen recht übersichtlich, was vermutlich an den sommerlichen Außentemperaturen lag und sich der ein oder andere sicher noch im Sandplatzmodus befand, aber sehr wahrscheinlich auch daran, dass aufgrund der begrenzten Hallenkapazität keine Nebenrunde angeboten werden konnte. Dennoch war der harte Kern an den fünf Turniertagen voller Eifer dabei und letztendlich waren viele Parallelen zu den Sommer-Bezirksmeisterschaften vor vier Monaten zu erkennen.

2018 10 15 HBZM Jugend WU12
„Erfolgreich bei den Juniorinnen U12: Annabelle Lagun (1.) & Eva Bennemann (2.)“ © Ruhr-Lippe
Bei den Juniorinnen U12 setzte sich etwas überraschend Annabelle Lagun (Dortmunder TK RW 98) als ungesetzte Spielerin durch. Mit zwei hart erkämpften Siegen im Halbfinale und Endspiel konnte sie zuerst gegen die an zwei gesetzte Ksenia Sokolova (TC Grün-Weiß Bochum) und schließlich gegen die Favoritin und Sommer-Bezirksmeisterin Eva Bennemann (TSH Hansa Dortmund) triumphieren.
 
2018 10 15 HBZM Jugend WU14
„Die Finalistinnen bei den Juniorinnen U14: Emana Music (1.) & Anna-Laura Kienle (2.)“ © Ruhr-Lippe
Den Titel bei den Juniorinnen U14 holte sich Emana Music (TC Grävingholz). Music musste sich im Halbfinale zunächst gegen Jolina Maß (TC Grün-Weiß Bochum) mächtig strecken, konnte nach verlorenem erstem Durchgang das Spiel noch drehen und somit das Finale erreichen. Hier gelang ihr die Revanche gegen Anna-Laura Kienle (TC Eintracht Dortmund) mit einem Sieg in zwei Durchgängen. Das Spiel im Sommer hatte noch Kienle für sich entscheiden können.
 
2018 10 15 HBZM Jugend MU12
„Linus Sparding (1). Setzte sich bei den Junioren U12 gegen Julius Haus (2.) durch.“ © Ruhr-Lippe
Das größte Feld bildeten die Junioren U12 mit 16 Teilnehmern. Die beiden topgesetzten Julius Haus (TC Grün-Weiß Bochum) und Linus Sparding (Hammer SC 08) wurden ihrer jeweiligen Favoritenrolle gerecht und erreichten beide ohne Satzverlust das Endspiel. Hier kam es zur Neuauflage des Sommer-Finals, das erneut der Hammer Sparding für sich entscheiden konnte. Allerdings verlief die Partie komplett auf Augenhöhe und wurde erst nach fast drei Stunden entschieden.
 
2018 10 15 HBZM Jugend MU14
„Felix Ligges (1.) gewann das Finale der Junioren U14 gegen Konstantin Bennemann (2.).“ © Ruhr-Lippe
Felix Ligges (TC Eintracht Dortmund) setzte sich bei den Junioren U14 durch, das Endspiel gewann er gegen Konstantin Bennemann (TSC Hansa Dortmund) und nahm somit Revanche für die Halbfinalniederlage bei ihrem Aufeinandertreffen im Sommer. Auf seinem Weg zum Erfolg gab Ligges im gesamten Turnier keinen Satz ab.
 
2018 10 15 HBZM Jugend MU16
„Karim Al-Amin (1.) verteidigte seinen Titel bei den Junioren U16 aus dem Sommer gegen Marko Ljoljic (2.).“ © Ruhr-Lippe
Alter und neuer Bezirksmeister der Junioren U16 wurde Karim Al-Amin (TC Rot-Weiß Waltrop). Sowohl Al-Amin als auch der an zwei gesetzte Marko Ljoljic (Ruderclub Hamm) waren ihren Gegnern einen großen Schritt voraus und erreichten ungefährdet das Finale. Hier ging es schließlich über drei Sätze und im entscheidenden dritten Durchgang hatte der Waltroper die Nase vorn.
 
2018 10 15 HBZM Jugend MU18
„Neuauflage des Sommer-Endspiels bei den Junioren U18: Luca Matteo Sobbe (1.) und Yannick Staupe (2.)“ © Ruhr-Lippe
Mit Luca Matteo Sobbe (TuS Ickern) und Yannick Staupe (TC Grün-Weiß Bochum) standen sich im nominellen Endspiel einer Fünfergruppe bei den Junioren U18 zwei alte Bekannte gegenüber – schon im Sommer hatten sie sich einen harten Finalkampf geliefert und auch diesmal ging es über die volle Distanz von drei Sätzen. Erneut war es Sobbe, der am Ende überlegen war und sich über den Titel freuen konnte.

Während die „Großen“ nun ihre Bezirksmeisterschaften hinter sich haben, dürfen sich die „Kleinen“ so langsam auf ihren ganz großen Auftritt vorbereiten. Im November wird erneut der Orange/Red/Green-Cup für die Altersklassen U8, U9 und U10 sowie auf Kreisebene Ruhr auch für die U7 stattfinden. Spielort der Turniere wird erneut die Tennishalle Buer-Bülse im Norden Gelsenkirchens sein. Meldungen sind bereits möglich.

Siegerliste:

Juniorinnen U12:
1. Annabelle Lagun (Dortmunder TK RW 98)
2. Eva Bennemann (TSC Hansa Dortmund)
3. Franziska Wolter (TC Eintracht Dortmund) & Ksenia Sokolova (TC Grün-Weiß Dortmund)

Juniorinnen U14:
1. Emana Music (TC Grävingholz)
2. Anna-Laura Kienle (TC Eintracht Dortmund)
3. Jolina Maß (TC Grün-Weiß Bochum) & Lelanie Hillebrand (TuS Ickern)

Junioren U12:
1. Linus Sparding (Hammer SC 08)
2. Julius Haus (TC Grün-Weiß Bochum)
3. Bruno Vogel (TC Grün-Weiß Frohlinde) & Kian Azadi (Dortmunder TK RW 98)

Junioren U14:
1. Felix Ligges (TC Eintracht Dortmund)
2. Konstantin Bennemann (TSH Hansa Dortmund)
3. Lennart Sude (TC Unna 02 Grün-Weiß) & Artur Asatrian (Dortmunder TK RW 98)

Junioren U16:
1. Karim Al-Amin (TC Rot-Weiß Waltrop)
2. Marko Ljoljic (Ruderclub Hamm)
3. Simon Schiller (TV Altlünen) & Serge Hillebrand (TuS Ickern)

Junioren U18:
1. Luca Matteo Sobbe (TuS Ickern)
2. Yannick Staupe (TC Grün-Weiß Bochum)
3. Serghei Prisacari (TC Eintracht Dortmund)
4. Moritz Erpel (TC im TuS DO-Brackel)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Verstanden